in

Welche Risiken bestehen bei einer Anlage in ETFs?

Ein Investmentfonds ist ein professionell geführtes Unternehmen, das Geld von vielen Anlegern sammelt und in Wertpapiere wie Aktien, Anleihen und kurzfristige Schulden, Aktien- oder Rentenfonds und Geldmarktfonds investiert.

Investmentfonds sind eine gute Investition für Anleger, die ihr Portfolio diversifizieren möchten. Anstatt alles auf ein Unternehmen oder einen Sektor zu setzen, investiert ein Investmentfonds in verschiedene Aktien, um das Portfoliorisiko zu minimieren.

Der Begriff wird typischerweise in den USA, Kanada und Indien verwendet, während ähnliche Strukturen auf der ganzen Welt die SICAV in Europa und die offene Investmentfirma in Großbritannien umfassen.

Welche Risiken bestehen bei einer Anlage in ETFs?

ETFs bieten einen kostengünstigen Diversifikationsvorteil. Trotz dieser Vorteile sollten die mit solchen Investitionen verbundenen Risiken beachtet werden. Erstens gibt es viele Arten von ETFs auf dem Markt, darunter internationale und exotische. Die Auswahl des richtigen ETFs für Ihre Bedürfnisse ist daher der Schlüssel, um zusätzliche Risiken wie politische Risiken und Liquiditätsrisiken zu vermeiden, die mit diesen ETFs verbunden sein können. ETFs können abhängig von ihren zugrunde liegenden Beständen auch einem Kontrahenten- und Währungsrisiko ausgesetzt sein.

ETFs können unterschiedliche Strukturen haben, je nachdem, in was sie investieren und wie sie Portfoliokapitalgewinne verteilen. Dies kann sich auf die steuerliche Verantwortung des Anlegers auswirken. Zum Beispiel verteilen ETFs, die Sachbörsen nutzen, keine Kapitalgewinne an Endanleger, während ETFs mit Derivaten oder Rohstoffen komplexe Strukturen und steuerliche Auswirkungen haben können. Wenn ein Anleger sich dieser Dinge nicht bewusst ist, kann er überrascht werden.

ETFs sind trotz ihrer Diversifikationsvorteile Marktrisiken ausgesetzt wie Aktien und andere Investmentfonds. Je größer der Index ist, den ein ETF abbildet, desto geringer ist sein Marktrisiko, aber es kann nicht vollständig eliminiert werden. ETFs unterliegen einem Tracking Error, d.h. ihre Rendite weicht von der Rendite des zugrunde liegenden Index ab, weil ein ETF bestimmte Ausgaben verursacht, die dem Index nicht entstehen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
pexels tima miroshnichenko 7567565

Wo liegen die Grenzen von Indexfonds?

pexels thisisengineering 3861958

Wie baut man den Pensionskorpus mit Investmentfonds auf?