in

Was ist die Darvas Box Theorie?

Preis und Volumen sind zwei technische Indikatoren, auf die jeder Händler achten muss. Dennoch gibt es unzählige Möglichkeiten, sie im Kontext der Aktienperformance und ihres Rentabilitätspotenzials zu bewerten. Während es viele Theoreme und Philosophien zu berücksichtigen gibt, sind nur wenige so einfach zu verstehen oder so einfach anzuwenden wie die Darvas-Box-Theorie.

Die Darvas Box Theory, die in den 1950er Jahren vom  autodidaktischen   Investor Nicolas Darvas  postuliert wurde, verwendet neben dem Volumen Preishochs und -tiefs, um Ein- und Ausstiegspunkte für Händler sowie Stop-Loss-Punkte zu isolieren.

Es wird in erster Linie verwendet, um Ausbrüche und Umkehrungen mit enger Reichweite zu handeln, indem Unterstützungs- und Widerstandsniveaus isoliert werden.

Fast jeder kann die Darvas Box Theory verwenden, um ein  Candlestick-Diagramm  zu bewerten. Es ist einer der einfachsten Chart-Indikatoren für Anfänger zu lernen. Hier ist ein genauerer Blick auf die Theorie, wie es funktioniert und wie es Händlern hilft, sich für einen schnellen Ein- oder Ausstieg zu positionieren.

Wie die Darvas Box Theory funktioniert

Die Prämisse der Darvas Box Theory besteht buchstäblich darin, Boxen auf einem Kerzendiagramm zu zeichnen. Händler können dies tun, indem sie Bereiche mit etablierter Unterstützung und Widerstand isolieren: die Zeit zwischen den jüngsten Höhen und Tiefen.

Zum Beispiel könnte die ABC Corporation auf einen Aktienkurs von 30 Dollar klettern, dann auf 20 Dollar fallen und dann auf 28 Dollar steigen, bevor sie auf 21 Dollar zurückfällt. Wenn dieses Muster für mehrere weitere Handelsperioden anhält und nie über 30 Dollar klettert oder unter 20 Dollar fällt, würde der Händler eine Box um die gesamte Bandbreite von Perioden mit Schlusskursen zwischen diesen Höhen und Tiefen ziehen.

Einmal gezeichnet, stellt die Box Unterstützungs- und Widerstandsstufen dar. Händler werden nach dem Preis suchen, um diese Ebenen mit Überzeugung zu durchbrechen, bevor sie eine Position betreten oder verlassen. Wenn der Preis der ABC Company auf 35 Dollar steigt, hat die Aktie den Widerstand gebrochen und wird wahrscheinlich weiter steigen. Wenn es auf 15 Dollar einbricht, haben bärische Investoren die Kontrolle übernommen und der Preis wird wahrscheinlich weiter fallen.

Die Bedeutung von Preis und Volumen

Die Darvas-Box-Theorie hat mehr zu bieten, als Kisten um Taschen von Preisaktionen zu zeichnen. Händler müssen den Boxpreis und das Volumen sorgfältig berücksichtigen. Preishochs und -tiefs bieten Kontext für die Box, und das Volumen fungiert als Kauf- oder Verkaufssignal, wenn sich die Preise dem etablierten Unterstützungs- oder Widerstandsniveau der Box nähern.

Da der Kurs einer Aktie in einen Kanal fällt, der zwischen Unterstützungs- und Widerstandsniveaus begrenzt, neigt sie dazu, ein geringeres Volumen zu sehen. Es gibt weniger Hin und Her zwischen Käufern und Verkäufern, die sich im Allgemeinen auf einen Preis einigen. Deshalb ist das Volumen ein Schlüsselindikator für einen Ausbruch. Ein Aktienkurs könnte mit Unterstützung oder Widerstand flirten, aber die Darvas Box Theory warnt davor, nicht darauf zu reagieren, bis es einen signifikanten Anstieg des Volumens gibt.

Aus dem obigen Beispiel könnte der Preis der ABC Corporation von 29 auf 31 Dollar steigen, was technisch den Widerstand bricht. Wenn es jedoch kein signifikantes Volumen gibt, wird es wahrscheinlich in naher Zukunft wieder darunter fallen. In diesem Fall würde ein Händler einfach seine Box neu zeichnen, um das neue Widerstandsniveau zu berücksichtigen. Auf der anderen Seite, wenn der Preis bei einem großen Anstieg des Volumens von 24 auf 31 Dollar stieg, ist dies das Zeichen für Rallye von Bullen, das den Preis in den kommenden Handelsperioden wahrscheinlich in die Höhe treiben wird.

Wie man eine Darvas-Box tauscht

Die Einfachheit der Darvas Box Theory ist es, was sie bei neuen Händlern so beliebt macht. Sobald das Volumen einen authentischen Ausbruch signalisiert, können Anleger je nach Richtung des Trends eine Position betreten oder verlassen. Lange Investoren sind klug, eine Position zu eröffnen, sobald der Preis den Widerstand mit Überzeugung bricht, und zu verkaufen, wenn eine Panne auftritt. Leerverkäufer werden das Gegenteil tun. In beiden Fällen ist es klug, Stop-Verluste knapp über oder unter dem Stütz- oder Widerstandsniveau zu setzen, um Ihre Position vor einem  Umkehrmuster  zu schützen.

Nachteile des Handels mit einer Darvas-Box

Es gibt ein paar Kritikpunkte an der Darvas Box Theory, die erwähnenswert sind. Erstens ist es eine Handelsstrategie, die am besten auf  Wachstumsaktien  angewendet wird, nicht auf Bellwether-Unternehmen. Große, etablierte Unternehmen handeln oft langsamer nach oben oder unten, was bedeutet, dass sie über die Unterstützung und das Widerstandsniveau hinausgehen können, die in einer Darvas-Box ohne nennenswertes Volumen festgelegt sind. Im Gegensatz dazu bieten Wachstumsunternehmen mehr Boom-and-Bust-Potenzial, das sich in Ausbrüchen mit großem Volumen widerspiegelt.

Eine weitere Kritik an der Darvas-Box-Theorie ist, dass sie auf Bullenmärkten viel anwendbarer ist als auf Bärenmärkten. Darvas entwickelte das Modell in einem Bullenmarkt, der seiner Theorie Glaubwürdigkeit verlieh; Investoren in Bärenmärkten haben seine Ergebnisse jedoch nicht unbedingt repliziert. Während Leerverkäufe mit einer Darvas Box möglich sind, ist es riskant.

Schließlich ist es wichtig, Kisten nur zu zeichnen, wo es zutreffend ist. Dies lässt viel Raum für Subjektivität unter den Händlern. Es empfiehlt sich, darauf zu warten, dass sich mindestens zwei Gipfel und zwei Täler relativ zueinander entwickeln. Wenn sich ein Kanal nicht entwickeln kann, kann dies zu Missverständnissen über das Unterstützungs- und Widerstandsniveau und möglichen Ausbruchspunkten führen.

Testen der Darvas Box Theory

In der Praxis mag die Darvas Box Theory ein wenig jugendlich erscheinen: Boxen auf einem Aktienchart zeichnen, um Bereiche hervorzuheben. In der Praxis ist es eine intelligente und bequeme Möglichkeit, Unterstützungs- und Widerstandsniveaus festzulegen und Parameter für den Handel mit Zuversicht festzulegen. Noch wichtiger ist jedoch, dass es Händlern hilft, gute Gewohnheiten zu entwickeln, da sie Preis und Volumen im Kontext von Chartmustern bewerten. Jeder kann Boxen um Abschnitte eines Kerzendiagramms zeichnen; aufmerksame Händler werden versuchen, Bereiche mit dem Potenzial für Ausbruch oder Aufschlüsselung basierend auf einer Volumenspitze zu definieren.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
invest 00001

Was ist Corporate Social Responsibility?

invest 00007

Was ist ein Kreditspread?