in

Forex-Hebel: Was es ist und wie es funktioniert

Hebelwirkung in Forex gilt als eine risikoreiche Form des Handels. Dies ist jedoch genau die Art und Weise, wie ein Amateurinvestor die Hebelwirkung sieht. Dieses Tool kann in kurzer Zeit sehr profitabel sein. Also, was ist Hebel in Forex? Wie funktioniert die Hebelwirkung? Lassen Sie uns im folgenden Artikel mehr über die Probleme der Hebelwirkung erfahren.

Was ist Hebel in Forex?

Beim Handel und Investieren wird der Begriff Hebel verwendet, wenn ein Anleger einen kleinen Geldbetrag verwendet, um einen größeren Betrag zu kontrollieren.

Dies ist das Verhältnis von Geldkunden, die in das zulässige Volumen umrechnen. Die Höhe der Hebelwirkung in Forex übersteigt oft das investierte Kapital um ein Vielfaches bis um das Hundertfache.

Um die Hebelwirkung nutzen zu können, müssen Sie Ihr Konto registrieren. Dieses Konto wird als Margin-Konto bezeichnet. Nach erfolgreichem Abschluss der Registrierung leiht Ihnen der Makler eine große Menge Geld, um die Immobilie zu kaufen. Die Hebelwirkung in Forex wird als Verhältnis wie 1: 2 ausgedrückt. 1:5, 1:100, 1:500, 1:1000,…

Zum Beispiel: Wenn Sie $ 100
auf Ihrem Margin-Konto halten, können Sie Transaktionen mit verschiedenen Werten wie $ 200, $ 500, $ 1000 usw. durchführen.

Insbesondere steht die Hebelwirkung in direktem Zusammenhang mit dem Konzept des Margin-Handels bei Finanzanlagen. Daher müssen Händler die Idee verstehen und wissen, wie man die Marge richtig berechnet. Je höher der Hebel, desto niedriger ist laut der aktuellen Umfrage die Marge.

Beispiel: Sie müssen eine Börse im Wert von 1000 US-Dollar eröffnen. Zu diesem Zeitpunkt beträgt die Mindesteinzahlung oder Marge 200 USD. Daher wird der Broker $ 800 verwenden, um Sie zu leihen.

Wie funktioniert die Hebelwirkung in Forex?

Sobald Sie verstehen, welche Hebelwirkung in Forex ist, können Sie weiter lernen, wie es funktioniert. Im Folgenden erklären wir, wie das Tool funktioniert, indem wir gehebelten und nicht gehebelten Handel vergleichen.

Nehmen wir an: Ihr Margin-Konto beträgt derzeit 200 US-Dollar. Der Hebel des Kontos beträgt 1:500. Dann:

Fall 1: Handel ohne Hebel

Nehmen wir an, Sie bestellen 0,2 Lots USD/CAD für 20.000 USD. Die Mindesteinzahlung beträgt jetzt 20.000 $. Ihr Konto ist derzeit $ 2000. Daher wird die Transaktion nicht ausgeführt.

Sie reduzieren dann das Handelsvolumen auf 0,01 Lots pro 1000 USD. Die entsprechende Mindesteinzahlung beträgt $1000.

  • Wenn der Preis steigt und Ihr Trade um 100 Pips gewinnt, entspricht der Ordergewinn dem Ordervolumen multipliziert mit der Anzahl der gewinnenden Pips und dem Pip-Wert.
      Im Einzelnen: 1000 x 100

    • x (0,0001/1,13200) = $8,83
    • Wobei: 1,13200 ist der Wechselkurs des USD/CAD-Paares zum Zeitpunkt des Abschlusses der Bestellung.
  • Umgekehrt, wenn der Preis fällt und Ihr Handel 30 Pips verliert, ist der Betrag des Verlustes gleich dem Ordervolumen multipliziert mit der Anzahl der verlorenen Pips und dem Pip-Wert.
      Im Einzelnen: 1000 x 30

    • x (0,0001/1,11900) = 3,36 USD
    • Wobei: 1,11900 ist der USD/CAD-Wechselkurs zum Zeitpunkt des Auftragsabschlusses.

Fall 2: Leveraged Trading

Der genaue Einzahlungsbetrag beträgt $ 1000, aber Sie können einen Hebel von 1: 100 verwenden. Das erfolgreiche Handelsvolumen wird nun also ein Los betragen.

    Wenn der Preis steigt und der Handel 100 Pips gewinnt, beträgt der Gewinn der Order: 100.000 x 100

  • x (0,0001 / 1,13200) = $ 883.
  • Wenn der Preis fällt und der Handel 30 Pips verliert, beträgt der Betrag des Auftragsverlusts 100.000 x 30 x (0,0001 / 1,11900) = 336 USD.

Im Vergleich zum Nichteinsatz von Hebelwirkung ist es erlaubt, mit einer Order im Wert von 100 Mal zu handeln. Gleiches Verhältnis 1:100 und Einzahlung von 1000 $, aber maximierter Gewinn bis zu 100x. Zur gleichen Zeit, wenn der Handel fehlschlägt, wird auch die Höhe des Verlustes um das 100-fache erhöht. Daher wird die Hebelstrategie in Forex immer als zweischneidiges Schwert angesehen.

Wie viel Hebel sollte im Handel verwendet werden?

Sie fragen sich nicht nur, welche Hebelwirkung in Forex besteht, sondern Händler stellen sich oft die Frage: „Soll ich Hebel verwenden oder nicht?“ In der Tat, angesichts der Natur des Forex-Handelsmarktes, werden Forscher keine spezifische Antwort geben. Stattdessen werden sie Ihnen sagen, „wie viel Hebel verwendet werden sollte“.

Wenn Sie ein neuer Trader mit begrenztem Investitionskapital sind, sollten Sie eine niedrige Hebelquote verwenden. Vielleicht ist dies eine Möglichkeit, Ihnen beim Experimentieren zu helfen und die besten Anlagestrategien zusammenzufassen. Nachdem Sie sich allmählich mit dem Markt vertraut gemacht haben, können Sie großartige Handelsstrategien ohne Angst vor Risiken ausführen.

Nach den Erfahrungen von Brokern sollten neue Anleger eine Leverage Ratio von nicht mehr als 1:100 wählen. Während des Handelsprozesses können Sie Ihre Hebelquote schrittweise entsprechend erhöhen.

Professionelle Händler streben immer nach hohen Gewinnen. Daher werden sie ein höheres Maß an Hebelwirkung wählen, um einen anständigen Gewinn zu erzielen.

Vor- und Nachteile der Hebelwirkung

Was sind die Stärken und Schwächen der Hebelstrategie im Forex? In der Tat ist es das, was viele Investoren interessiert. Insbesondere neue Händler müssen die Natur dieses Tools verstehen.

Für

Hier sind die außergewöhnlichen Vorteile der Hebelwirkung in Forex:

  • Optimieren Sie Gewinne mit kleinem Kapital: Sie können sehen, dass dies der wichtigste Vorteil der Hebelwirkung ist. Mit nur einem kleinen Betrag an anfänglichem Geld können Anleger Transaktionen mit einem viel größeren Wert tätigen. Das heißt, anstatt den Gesamtbetrag für den Handelszeitraum zu zahlen, müssen Sie nur einen kleinen Teil bezahlen. Dieses Tool eignet sich sehr gut für Investoren mit wenig Kapital und Unerfahrenheit.
  • Niedrig: Normalerweise müssen Sie mindestens 1000 USD haben, um am Forex-Markt teilnehmen zu können. Das Hebelinstrument erfordert jedoch nur, dass Händler Kapital von nur 1 USD besitzen. Die Kosten für den gehebelten Handel in Forex sind nämlich niedrig.

Gegen

Wie bereits erwähnt, ist die Hebelwirkung in Forex wie ein zweischneidiges Schwert. Neben den erheblichen Vorteilen hat es einen eher gravierenden Nachteil. Das Element der Risiko- und Verlustverstärkung / so sehr die Hebelwirkung dazu beiträgt, die Gewinne zu steigern, wird die Verluste verstärken, wenn Trades fehlschlagen. Daher müssen Sie bei der Auswahl der Leverage Ratio sehr sorgfältig überlegen.

Im Moment haben Sie gelernt, was die Hebelwirkung in Forex ist. Darüber hinaus gibt es einige Informationen zu gehebelten Instrumenten. Bitte beziehen Sie sich auf die Handelsstrategie und studieren Sie sie sorgfältig, um eine hohe Effizienz zu erreichen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
invest 00025

Wie kann ich anfangen, in den Aktienmarkt zu investieren?

invest crypto 5

Forex Trading: Vor- und Nachteile