in

Was ist ein Google Authenticator?

Google Authenticator ist ein softwarebasiertes Verifizierungssystem, das eindeutige Zeitcodes auf Ihrem Mobiltelefon erzeugt.

Wie funktioniert Google Authenticator?

Bevor wir uns mit der Funktionsweise der Software befassen, wollen wir ein Ereignis schildern, das erklären soll, warum und wie diese App ihre Nutzer erfolgreich schützt. Mitte 2019 wurde Bitrue, ein Unternehmen mit Sitz in Singapur, gehackt. Es wurden XRP- und ADA-Token im Wert von rund 5 Millionen US-Dollar entwendet. Der Hack war erfolgreich, da der Hacker Zugang zu den Anmeldedaten der Kunden erhielt.

Die meisten Sicherheitsverfahren des Online-Austauschs digitaler Vermögenswerte beinhalten die Angabe eines Benutzernamens und eines Passworts für den Zugang und die Nutzung der Dienste. Mit der zunehmenden Leistungsfähigkeit von Malware und Hacking-Tools ist es ziemlich einfach geworden, diese Anmeldedaten zu extrahieren und Ihre Krypto-Token zu stehlen. Was können Sie also tun, um Ihr Konto vor Hackern zu schützen? An dieser Stelle kommt Google Authenticator ins Spiel.
Wenn Sie versuchen, sich anzumelden, gewährleistet Google Authenticator im Wesentlichen die Sicherheit Ihres Kontos, indem es einen Code verlangt, der zeitabhängig ist und nur von der auf Ihrem Telefon installierten App abgeleitet werden kann. Selbst wenn der Hacker die Anmeldedaten hat, kann er also nicht auf Ihr Konto zugreifen, ohne vollen Zugriff auf Ihr Telefon zu haben. Hier müssen Sie auch nicht befürchten, dass Ihre SIM-Karte entwendet wird, da die Zwei-Faktor-Authentifizierungsmethode von Google Authenticator sicherstellt, dass der Code nicht auf der SIM-Karte gespeichert wird. Darüber hinaus beseitigt die zeitabhängige Funktion andere Sicherheitsbedenken, die Nutzer haben könnten.
Google Authenticator hilft dabei, die Identität eines Nutzers zu überprüfen, um ihm Zugang zu Websites und Anwendungen zu gewähren. Dies ist eine Maßnahme, die von mehreren Diensten ergriffen wird, um eine zusätzliche Sicherheitsebene zu schaffen.

Wie verwendet man Google Authenticator?

Laden Sie die Google Authenticator-App herunter und greifen Sie darauf zu.

Damit wird zum Beispiel Ihr Binance-Konto verbunden. Klicken Sie auf das „+“-Zeichen und wählen Sie dann die Option „Einen QR-Code scannen“. Auf Ihrem Binance-Konto wird ein QR-Code bereitgestellt, um Ihr Konto mit Google Authenticator zu verbinden. Scannen Sie einfach den Code und voilà!
Nur für die endgültige Bestätigung kann Binance Sie auffordern, den sechsstelligen Code einzugeben, der alle 15 Sekunden auf Ihrer Google Authenticator-App generiert wird. Tun Sie dies jetzt und Ihr Konto ist nun sicher mit der App verknüpft! Achten Sie darauf, dass Sie Ihren Konfigurationsschlüssel speichern!

Jedes Mal, wenn Sie sich bei Ihrem Konto anmelden, indem Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort eingeben, werden Sie auf der Website oder in der App aufgefordert, den sechsstelligen Code einzugeben, bevor Sie auf das Konto zugreifen können.

Die Bedeutung von Google Authenticator für Kryptowährungsinvestoren

Wenn Sie ein Konto bei einer Kryptowährungsbörse erstellen, ist es wichtig, Google 2FA einzurichten, um Ihre Krypto-Token zu schützen. Nach zahlreichen Krypto-Hacks in der Geschichte der Kryptowährungen haben viele Börsen diesen Prozess zur Pflicht gemacht. Die Apps machen es nicht nur erforderlich, dass eine Person mehrere Geräte verwendet, um wieder Zugang zu einem Konto zu erhalten, sondern sorgen durch ihren zeitbasierten Code-Mechanismus auch dafür, dass Hacker nicht genug Zeit haben, um zwei Geräte zu knacken, um Zugang zu erhalten.
Wenn Sie ein aktiver Händler mit beträchtlichen digitalen Vermögenswerten auf Ihrem Handelskonto sind, ist es sehr ratsam, Google Authenticator als zusätzliche Sicherheitsebene zu verwenden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
crypto 00032

Wie man Ethereum (WETH) umwickelt und entpackt

invest 00031

Was sind die Game Channels?