in

Fünf Gründe, warum Sie ein Hardware Wallet benötigen

Angesichts einer sich ständig verändernden Cybersicherheitsumgebung ist es wichtiger denn je, digitale Assets sicher aufzubewahren.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihre Kryptowährung und digitalen Assets wie NFTs zu speichern, aber nur wenige sind so sicher wie eine Hardware-Brieftasche. Hardware-Wallets bieten eine Reihe von Vorteilen gegenüber Software-Wallets, aber warum ist es genau? Finden Sie es unten heraus.

Was ist eine Kryptowährungs-Hardware-Wallet?

Eine Hardware-Wallet ist ein Gerät, das den Zugriff auf Ihre Kryptowährungen speichert.

Das Gerät ist vom Computer oder Telefon getrennt, was es zu einer unabhängigen Hardware macht. Es ist ein Upgrade für Software-Wallets, die auf ein vorhandenes Gerät wie Ihren Computer oder Ihr Telefon heruntergeladen werden können.

Genauer gesagt speichert eine Hardware-Wallet Ihre privaten Schlüssel auf einem dedizierten Gerät mit Software, die speziell zum Schutz Ihrer privaten Schlüssel entwickelt wurde. Dies bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich, die im Folgenden erläutert werden.

1. Private Schlüssel werden offline gespeichert

Software-Wallets bergen das Risiko, mit dem Internet verbunden zu sein. Wenn Sie ein Gerät verwenden, das mit dem Internet verbunden ist, besteht die Gefahr, dass Informationen vom Gerät erfasst werden. Die meisten Hardware-Wallets bieten einen Service namens Cold Storage an.

Wenn Ihre Software-Brieftasche kompromittiert ist, gibt es keine Versicherung, um diese verlorenen Vermögenswerte zu sichern. Dies bedeutet, dass die Speicherung kritischer Informationen wie privater Schlüssel eine kritische Komponente für die Sicherheit von Vermögenswerten ist. Die Kühllagerung ist eine ideale Lösung dafür, da die Schlüssel auf einem Gerät gespeichert werden, das nicht mit dem Internet verbunden ist.

2. Geringeres Risiko von Viren

Wenn Sie vom Internet getrennt sind und nicht-Apple- oder Windows-basierte Firmware verwenden, ist das Risiko, dass Viren und Malware eine Bedrohung für Ihre privaten Schlüssel darstellen, bei Verwendung einer Hardware-Wallet nahezu Null.

Eine Funktion, die einige Hardware-Wallets standardmäßig enthalten, wird als „Air-Gapped-Transaktionen“ bezeichnet. Dies bedeutet einfach, dass das Gerät selbst nie mit dem Internet oder Ihrem Computer verbunden ist und daher viel weniger anfällig (wenn nicht undurchlässig) für eine Infektion durch einen Virus ist.

Darüber hinaus sind die meisten Viren darauf ausgelegt, Plattformen wie Windows oder Apple anzugreifen, die traditionellere Angriffsvektoren bieten.

3. Benutzerfreundlichkeit

Eine Hardware-Brieftasche kann ein gewisses Maß an Seelenfrieden bringen. Sie sind einfach zu bedienen, sehr sicher und können zu vernünftigen Preisen erworben werden. Es kümmert sich um die Software- und Sicherheitsseite in einem Kryptowährungsgeschäft, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, wie das Mikromanagement Ihrer Internetsicherheit und das Durchsuchen einer Reihe verschiedener kryptowährungsbezogener Programme, die sich nicht unbedingt in Ihrem Steuerhaus befinden.

Hardware-Wallets vereinfachen die Sicherheit Ihrer Krypto-Assets und lassen Sie frei von Sorgen.

4. Risikominderung während der Reise

Ein Hardware-Wallet ist sicherer, wenn Sie ein Vielflieger sind. Öffentliche Internetverbindungen und Netzwerke ohne garantiertes Vertrauen können ein häufiges Sicherheitsrisiko darstellen. Laptops verbinden sich mit dem Internet mit einem Sicherheitsrisiko, sind aber auch Angriffsflächen mit höherem Risiko. Böswillige Akteure können auf die USB-Anschlüsse eines Laptops zugreifen, selbst wenn er gesperrt ist, was ein Sicherheitsrisiko darstellt. Hardware-Wallets sind PIN-geschützt und haben zusätzlichen Schutz, je nachdem, was Sie kaufen.

Sollten Sie Ihre Hardware-Wallet durch
ein unglückliches Schicksal verlieren, können Sie einen Seed-Wiederherstellungsschritt verwenden, den Sie mit dem Hardware-Wallet erhalten, um Ihre privaten Schlüssel wiederherzustellen und Ihre Verschlüsselung zu speichern. Dieser Satz sollte auf Papier geschrieben und an einem physisch sicheren Ort aufbewahrt werden und wird manchmal als Papiergeldbörse bezeichnet. Denken Sie daran, Ihre Papiergeldbörse und Ihre Hardware-Brieftasche nicht am selben Ort aufzubewahren.

5. Überprüfen Sie das Hardwaregerät

Mit einem Hardware-Wallet müssen alle Ihre Transaktionen vor der Übertragung mit Benutzereingaben verifiziert werden. Ohne Zugriff auf die Hardware-Wallet ist es unmöglich, Kryptowährung aus der Brieftasche zu senden.

In diesem Sinne kann das Hardware Wallet zu Recht als „Signaturgerät“ interpretiert werden. Wie in ist es das Gerät, das Transaktionen signiert und sie gültig macht, um an die jeweilige Blockchain übertragen zu werden. Ohne Signatur ist eine Transaktion ungültig. Ohne ein Hardware-Wallet kann eine Transaktion nicht signiert werden.

Fazit: Schwer zu ignorieren die Vorteile von Hardware Wallets

Warum also eine Hardware-Wallet besitzen? Für die Risiken, die es mindert, indem es den Benutzern eine kostengünstige Lösung für das Problem der Hot Storage bietet. Hot Storage ist jede Brieftasche, die mit dem Internet verbunden ist, z. B. Software-Wallets, die auf einem Computer oder mobilen Gerät verwendet werden. Wenn Sie vom Internet getrennt sind, bleiben Ihre privaten Schlüssel für unerwartete Akteure unantastbar, die über eine Internetverbindung auf Ihr Gerät zugreifen können.

Hardware-Wallets haben eine Ausfallsicherheit, wenn Sie aufgrund unglücklicher Umstände den physischen Zugriff auf sie verlieren. Diese Failsafe ist eine Papiergeldbörse mit einer Passphrase, die Ihnen Notfallzugriff auf Ihre privaten Schlüssel gibt, so dass Sie Ihre verlorene Kryptowährung speichern können, bis Sie sie ersetzen können. All diese Faktoren zusammen sorgen für Sicherheit bei der Navigation in der unsicheren Welt der Cybersicherheit.

Es gibt natürlich einige Nachteile von Hardware-Wallets. Die vielleicht größte Hürde für Hardware-Wallets ist der Preis. Sie neigen dazu, von $ 70- $ 300 zu reichen. Es wird wahrscheinlich nicht viel Sinn machen, eine Hardware-Brieftasche zu kaufen, wenn Sie nur Kryptowährungen im Wert von 10 US-Dollar besitzen. Die andere ist Komplikation. Während Hardware-Wallets viel einfacher zu bedienen sind, gibt es immer noch eine gewisse Lernkurve.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen, sind Sie bei uns genau richtig. Lesen Sie unsere Rezension der besten Bitcoin- und Krypto-Wallets im Jahr 2023, um eine umfassende Liste der Highlights, Kosten und Kryptowährungen zu erhalten, die von jeder Hardware-Brieftasche unterstützt werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
pexels sora shimazaki 5668796

3 Dinge, die Menschen in Bezug auf Inflation falsch machen

pexels alesia kozik 6781008

Was ist der beste Weg, um Crypto im Jahr 2023 zu setzen?