in

Dividende: Was es ist und wie es funktioniert

Die Dividende ist ein Anliegen mehrerer Investoren. Es ist nicht nur der Geldbetrag, den ein Unternehmen an seine Aktionäre zahlt, sondern auch ein Hinweis auf die Bewertung und Bewertung eines Unternehmens. Wenn Sie in Aktien investieren, müssen Sie wissen, was eine Dividende ist, wie Sie Dividenden erhalten und andere Probleme im Zusammenhang mit der Dividendenausschüttung. Lassen Sie uns in diesem Artikel weiter unten mehr erfahren.

Was ist eine Dividende?

Dividenden sind Zahlungen, die ein Unternehmen seine Gewinne an Investoren ausschüttet.

Wenn das Geschäft des Unternehmens einen Gewinn erzielt, wird der größte Teil der Gewinne als Gewinnrücklagen gehalten, die für die aktuellen und zukünftigen Geschäftsaktivitäten des Unternehmens verwendet werden. Der Rest wird an die Aktionäre ausgezahlt, Dividenden genannt. Nicht alle Aktien zahlen sich jedoch aus.

Es wird eine Dividende je Aktie gezahlt. Je mehr Aktien Sie besitzen, desto mehr Dividenden erhalten Sie. Wenn Sie beispielsweise 50 Aktien von Apple besitzen und Apple 0,80 US-Dollar an jährlichen Bardividenden zahlt, erhalten Sie 40 US-Dollar pro Jahr.

Einige Unternehmen zahlen Dividenden in bar an die Aktionäre aus. Andere zahlen Aktiendividenden, und die Aktionäre erhalten zusätzliche ausgegebene Aktien.

Arten von Dividendenzahlungen

Es gibt verschiedene Arten von Dividenden, die ein Unternehmen an seine Aktionäre zahlen kann. Zwei Hauptmethoden, Dividenden zu zahlen, sind jedoch:

  • Bardividenden
  • Aktiendividenden

Auszahlung von Dividenden in bar

Die Bardividende ist eine gängige Methode für Unternehmen, Kapital in regelmäßigen Barzahlungen direkt auf das Brokerage-Konto des Aktionärs zurückzuzahlen.

Bardividenden werden oft regelmäßig gezahlt, zum Beispiel monatlich oder vierteljährlich, aber manchmal sind es einmalige Zahlungen, zum Beispiel nach einer Abrechnung.

Unternehmen, die Bardividenden zahlen, genießen in der Regel stabile Cashflows, und ihre Geschäfte sind in der Regel über die Wachstumsphase hinaus.

Ausschüttung der Aktiendividende

Obwohl Bardividenden am häufigsten sind, können Dividenden auch als Aktien ausgegeben werden.

Mit diesem Formular zahlen Unternehmen ihren Aktionären zusätzliche Aktien anstelle von Bardividenden aus und behalten ihre Gewinne, um sie in ihr Geschäft zu reinvestieren. Daher wird diese Praxis auch als Dividendenreinvestition bezeichnet.

Wichtige Dividendentermine, die Sie kennen sollten

Es gibt vier wichtige Daten, die Sie beachten müssen:

    Datum

  1. der Bekanntgabe: Das Datum, an dem das Management des Unternehmens seine Absicht ankündigt, Dividenden auszuschütten. Der Verwaltungsrat teilt auch den Wert der Dividende, das Ex-Dividendendatum und das Dividendenzahlungsdatum mit.
  2. Das Ex-Dividendendatum: Sie haben keinen Anspruch auf Dividenden, wenn Sie an diesem Tag oder nach diesem Datum Aktien kaufen. Nur Inhaber von Aktien vor dem Ex-Dividendendatum erhalten Dividenden.
  3. Das Datum der Registrierung: Wenn das Unternehmen die Aufzeichnungen überprüft, um zu sehen, wer berechtigt ist, die Dividende zu erhalten. Der Stichtag ist ein Geschäftstag nach dem Ex-Dividendenstichtag.
  4. Dividendendatum: wenn Dividenden tatsächlich an die Aktionäre des Unternehmens ausgezahlt werden (gilt für Sachwerte).

Der Weg, um Dividenden zu erhalten, ist ziemlich einfach. Um Dividenden zu erhalten, halten Sie einfach Aktien vor dem Ex-Dividendendatum.

Wenn die Aktien, die
Sie halten, notiert sind, werden die Dividenden direkt auf Ihr Handelskonto ausgezahlt.

Wenn Sie nicht börsennotierte (OTC) Aktien halten, müssen Sie sich direkt an das Unternehmen wenden und direkt zum Unternehmen gehen, um Dividenden zu erhalten.

Was sagt uns die Dividende?

Dividenden zeigen die Aussichten des Unternehmens

Die Fähigkeit eines Unternehmens, stetige Dividenden zu zahlen, und seine Fähigkeit, die Dividenden zu erhöhen, stellen seine positiven Aussichten dar.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Unternehmen, die keine Dividenden zahlen, nicht unrentabel sind. Wenn das Unternehmen der Ansicht ist, dass seine Wachstumschancen besser sind als andere Investitionsmöglichkeiten, die seinen Aktionären zur Verfügung stehen, wird es die Gewinne behalten und reinvestieren.

Dividendenpolitik beeinflusst den Aktienkurs

Die Dividendenpolitik ist immer ein Thema, das die Aufmerksamkeit der Anleger auf sich zieht, was den Aktienkurs eines Unternehmens erheblich beeinflusst. Vor der Zahlung von Dividenden muss die ausstellende Gesellschaft zunächst die Höhe der Dividende und das Datum der Auszahlung der Dividende an die Aktionäre bekannt geben. Die Ankündigung von Dividenden – periodischen Kapitalerträgen ist auch eine Möglichkeit, die Nachfrage zu „stimulieren“, um die Anleger zum Kauf und Erhalt ihrer Aktien zu ermutigen. Dividenden stellen auch die Geschäftsergebnisse eines Unternehmens dar, da sie aus den Gewinnen des Unternehmens ausgegeben werden. Je finanziell stabiler das Unternehmen ist, desto höher ist die Dividende und je mehr Aktien die Anleger halten, desto mehr Dividenden erhalten sie.

Darüber hinaus investieren viele Menschen zu bestimmten Zeiten in eine große Anzahl von Aktien, nur um Dividenden zu ernten. Einige Anleger kaufen Aktien in der Nähe des Ex-Dividendendatums und verkaufen sie dann sofort. Dies gilt als eine Möglichkeit, Dividenden zu erhalten, die professionellen Anlegern attraktive Renditen bringen können.

In jedem Fall sind Dividenden für Anleger, die Erträge aus ihren Aktienanlagen anstreben, von Bedeutung. Ein florierendes Unternehmen wird versuchen, seine Dividende an seine Aktionäre von Jahr zu Jahr aufrechtzuerhalten oder zu erhöhen. Und wenn Sie mehr über Dividenden und deren Erhalt erfahren, werden Sie verstehen, warum Dividenden bei der Auswahl von Aktien eine wichtige Information sind.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
invest crypto 28

Forex-Eigenkapital: Was es ist und wie es funktioniert

invest crypto 27

Risikotoleranz: Was es ist und wie es funktioniert