in

Was ist das minimale und maximale Mandat, das ich in Investmentfonds investieren kann?

Ein Investmentfonds ist ein professionell geführtes Unternehmen, das Geld von vielen Anlegern sammelt und in Wertpapiere wie Aktien, Anleihen und kurzfristige Schulden, Aktien- oder Rentenfonds und Geldmarktfonds investiert.

Investmentfonds sind eine gute Investition für Anleger, die ihr Portfolio diversifizieren möchten. Anstatt alles auf ein Unternehmen oder einen Sektor zu setzen, investiert ein Investmentfonds in verschiedene Aktien, um das Portfoliorisiko zu minimieren.

Der Begriff wird typischerweise in den USA, Kanada und Indien verwendet, während ähnliche Strukturen auf der ganzen Welt die SICAV in Europa und die offene Investmentfirma in Großbritannien umfassen.

Was ist das minimale und maximale Mandat, das ich in Investmentfonds investieren kann?

„Das Mindestmandat für Investitionen in Investmentfonds beträgt einen Tag und die maximale Laufzeit ist ‚unbefristet‘.“

Es kann leicht sein, den Mindestzeitraum von einem Tag zu ermitteln, d. H. Einheiten einem bestimmten NAV zuweisen zu lassen und dann am nächsten Tag NAV einzulösen. „Aber was ist die ‚ewige‘ Natur des maximalen Besitzes?“ In Indien gibt es offene Systeme mit täglichem NAV, die seit mehr als 20 Jahren bestehen. Und es gibt auch Investoren, die für diesen Zeitraum investiert geblieben sind! Solange die Systeme weiterhin funktionieren und einen Verkaufs- und Kaufpreis auf der Grundlage des NAV anbieten, können sich die Anleger dafür entscheiden, weiterhin investiert zu bleiben. Ein offener Fonds kann so lange weiterbestehen, bis das Haus des Fonds beschließt, ihn nach Erhalt der erforderlichen Genehmigung der Treuhänder zu beenden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
parametri azienda salva

Was sind Aktienfonds?

pexels burak the weekender 186461 scaled

Was sind Fremdkapitalfonds?