in

Market vs Limit Binance Orders: Was sie sind und wie man sie vergleicht

Beim Handel mit Binance können Benutzer verschiedene Arten von Aufträgen sehen. Allerdings kennt nicht jeder den Unterschied und die Verwendung dieser Befehle. Der folgende Artikel unterscheidet zwischen den beliebtesten Ordertypen, Binance Limit vs Market. Der nächste Artikel wird Ihnen helfen, zwischen Binance Limit und Market Orders zu unterscheiden und diese beiden Orders für die beste Handelseffizienz zu verwenden.

Wozu dienen Market vs Limit Orders?

Auf Binance gibt es zwei Arten von Orders, um eine Transaktion abzuschließen: BUY Order für eine Person, um eine Order zum Kauf einer Kryptowährung zu platzieren, und SELL ORDER für eine andere Person, um eine Order zu platzieren, um den gleichen Betrag wie andere Kryptowährungen zu verkaufen.

Wenn man zuvor eine BUY-Order verwendet hat, muss Trade eine SELL-Order verwenden, um zu beenden. Und umgekehrt, wenn man zuvor eine SELL-Order platziert hat, muss man die BUY-Order verwenden, um den Trade zu verlassen.

Sowohl BUY- als auch SELL-Orders haben Orderoptionen: Market, Limit, Stop-Limit. Diese Bestellungen ermöglichen es den Benutzern, verschiedene Preise und Öffnungszeiten zu wählen.

  • Binance Market-Orders ermöglichen es Benutzern, Orders zum aktiven Marktpreis zu eröffnen.
  • Binance Limit-Orders ermöglichen es Benutzern, Orders zu einem vorbestimmten Preis zu eröffnen.
  • Die Stop-Limit-Order von Binance ermöglicht es dem Benutzer, die Order zu beenden, wenn der Preis einen voreingestellten Preis erreicht.

Stop – Limit Binance-Orders werden häufig verwendet, um den Verlust zu stoppen oder Gewinnaufträge zu übernehmen. In der Zwischenzeit werden Binance Market- und Limit-Orders häufig verwendet, um Orders zu eröffnen, was es für viele neue Händler schwierig macht, zwischen den beiden zu unterscheiden.

Was ist eine Market Binance Order?

Eine Binance Market-Order ist eine Art von Order, die es Händlern ermöglicht, eine Kryptowährung sofort zum besten Preis zu kaufen oder zu verkaufen. Market Orders werden sofort ausgeführt, so dass dem Benutzer Taker-Provisionen entstehen. Die BUY Market-Order wird mit der SELL-Limit-Order im Orderbuch abgeglichen, um eine Transaktion abzuschließen. Angenommen, eine Volumen-Kaufmarktorder übersteigt eine ausstehende Verkaufsorder um ein geringeres Volumen. In diesem Fall wird die verbleibende Bestellung ausgeführt, wobei die folgende Verkaufsorder im Orderbuch anhängig ist. Dieses Phänomen wird als Schlupf bezeichnet.

So eröffnen Sie eine Market Order auf Binance Spot

Um eine Marktorder auf Binance zu eröffnen, müssen sich Benutzer bei ihrem Binance-Konto anmelden. Wenn Sie noch kein Konto haben, registrieren Sie sich über den folgenden Link:

Wählen Sie Trade und klicken Sie auf Classic oder Advance (abhängig von der Schnittstelle, die der Benutzer bevorzugt. Das Tutorial befindet sich auf der Classic-Benutzeroberfläche. Wählen Sie im Handelsfenster Markt aus.

Das Handelsfenster von Binance zeigt sowohl Kauf- als auch Verkaufsaufträge gleichzeitig an. Abhängig vom Trader, der die Order ausführen möchte, gibt er die Volumeninformationen in diesem Fenster ein und klickt auf Kaufen oder Verkaufen. Die Transaktion wird sofort abgeschlossen.

Der Abschnitt „Volumen“ hat zwei Optionen: Nach Summe oder Betrag, um die Einheit auszuwählen, die die Transaktion anzeigen soll. Der Benutzer, der es vorzieht, Aufträge basierend auf der Handelsorder zu platzieren, kann diese Einheit auswählen. Darüber hinaus verfügt der Fonds auch über einen horizontalen Balken, um das Volumen der getätigten Transaktionen basierend auf dem Prozentsatz der Aktivitäten auszuwählen, die der Benutzer hat.

Was ist eine Binance Limit Order?

Ein Binance-Limit ist eine Order zur Festlegung des Preises, den ein Händler ausführen möchte. Der Handel wird durchgeführt, wenn der Marktpreis den bei der Limit-Order festgelegten Preis erreicht oder ein besserer Preis vorliegt. Der Marktpreis erhält möglicherweise nie den festen Preis der Limit-Order, so dass diese Trades möglicherweise nie ausgeführt werden. Die Transaktionsgebühr einer Limit-Order ist die Auszahlungsgebühr, daher ist sie in der Regel niedriger als die Transaktionsgebühr einer Market-Order.

Binance kann Limit-Orders aufgrund unzureichenden Marktordervolumens nicht ausführen. Limitbestellungen werden in chronologischer Reihenfolge ausgeführt. Wenn mehrere Aufträge zum gleichen Preis platziert werden, wird die zuerst platzierte Order zuerst ausgeführt. Wenn die Kosten der ausstehenden Order nicht angemessen sind, kann die ausstehende Order für immer unvollständig bleiben und die Anlageergebnisse des Händlers beeinflussen.

So öffnen Sie eine Limit-Order auf Binance Spot

Ähnlich wie beim Öffnen einer Market-Order müssen sich Benutzer bei ihrem Binance-Konto anmelden, Trade auswählen und auf Classic klicken und Limit auswählen.

  • Preis: Dies ist der Preis, zu dem der Benutzer die Transaktion durchführen möchte.
  • Betrag: Dies ist das Volumen der Transaktionen, die Sie durchführen möchten.

Nachdem Sie die Transaktionsinformationen ausgefüllt haben, klicken Sie entsprechend Ihrer Handelsstrategie auf Kaufen oder Verkaufen. Die ausstehende Bestellung, die Sie gerade aufgegeben haben, wird im Abschnitt Offene Bestellungen angezeigt.

Binance-Limit-Orders mit Market-Orders vergleichen

Marktaufträge werden ausgeführt, wenn ein Händler sofort in den Markt eintreten muss, anstatt auf einen bestimmten Preis zu warten. Marktaufträge werden ausgeführt, wenn ein Händler möglicherweise nicht an einem Sonderpreis interessiert ist oder verliert, wenn seine Limit-Order nicht abgeschlossen wurde und er dies durch sofortige Ausführung eines Handels ausgleichen muss.

Marktaufträge haben oft höhere Transaktionsgebühren oder Schlupflöcher, wenn ausstehende Verkaufsaufträge in der Regel zu einem niedrigeren Preis platziert werden. Händler verwenden es also nur in kritischen Situationen, um Gewinneinbußen zu vermeiden.

Limit-Orders werden häufig verwendet, wenn ein Trader einen Trade zu einem möglicherweise besseren Preis als dem aktuellen ausführen möchte, was in der Zukunft passieren könnte. Der Händler kann den ausstehenden Preis in einer Limit-Order unter oder über dem aktuellen Preis setzen, um zu erwarten, dass der Preis in Zukunft fällt oder steigt. Limit-Orders auf Binance können auch basierend auf einem Prozentsatz des verfügbaren Kryptowährungsvolumens des Händlers festgelegt werden, was dem Händler hilft, Trades effizienter und proaktiver zu verwalten.

Fazit: Binance Limit vs Market Orders

Limit- und Market-Orders sind die beiden am häufigsten verwendeten Ordertypen auf Binance. Wie oben analysiert, können Limit-Orders für Benutzer jedoch in Bezug auf Transaktionsgebühren und Orderausführungspreise vorteilhafter sein. Wenn der erwartete Preis jedoch nicht übereinstimmt, wird die Limit-Order möglicherweise nie ausgeführt, was sich auf die Investitionsmöglichkeiten des Händlers auswirkt. Daher sollten Benutzer das entsprechende Binance Limit und Market Orders in Betracht ziehen und verwenden, um die beste Handelsperformance zu erzielen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
invest crypto 28

Krypto-Verbot: Ist es weltweit legal?

invest crypto 32

So übertragen Sie Kava (KAVA) von Coinbase Wallet zu MetaMask